Vacaciones Teil 1

Hola und liebe Grüße aus dem warmen Nicaragua! Da ich einiges aufzuholen habe, werde ich mich im Text kurzfassen und eher die Bilder sprechen lassen. Viel Spaß! 🙂
Am 4. Dezember war der letzte Schultag vor den großen Ferien und schon am Tag darauf machten wir vier uns auf, um ein paar neue Ecken Nicaraguas zu entdecken. Die ersten paar Tage waren wir in San Juan del Sur, ein Ort, der vor allem durch nahe gelegene schöne Strände mit guten Wellen zum Surfen bekannt ist. Also verbrachten wir unsere Tage damit, auf unsere Bretter zu steigen, wieder runter zu fallen und wieder drauf zu steigen – aber man muss sagen, dass wir echt besser werden 😉

IMG_1271 IMG-20151208-WA0012
Danach ging es nach León, wo wir auf den vor kurzem ausgebrochenen Vulkan Telica stiegen. Überall war noch Asche und im Boden große Löcher von umhergeschleuderten Felsbrocken. Nach einem schönen Sonnenuntergang campten wir nahe des Kraters unter einem atemberaubenden Sternenhimmel, um am nächsten Morgen den eher unspektakulären, aber anstrengenden Rückweg anzutreten.

IMG-20151210-WA0026 IMG_1313 IMG_1331IMG-20151210-WA0032

Jinotega ist eine Stadt im Tal, von allen Seiten umgeben von Bergen. Dort sind wir etwa eine Stunde eine Treppe hinaufgestiegen, um dann ganz oben zu sein und über die gesamte Stadt blicken zu können.

IMG_1423

Der Somoto Canyon ist eine riesige Schlucht, durch die man Touren machen kann. Also begaben wir uns mit wasserfesten Taschen, Schwimmwesten und unserem Guide in das Wasser des Canyons.

IMG_1443IMG-20151217-WA0021

In der Nähe von Estelí liegt das Naturschutzgebiet Miraflor, dass ganze drei verschiedene Vegetationsstufen beeinhaltet. Dort übernachteten wir 2 Nächte in Familien und machten tagsüber Touren in den verschiedenen Gebieten, eine zu Pferd.

IMG_1598
Kartoffelernte
IMG_1593
Ja- es ist hier tatsächlich so kalt, dass man sich dicke Pullis und Mützen anziehen sollte.

IMG_1553 IMG_1574 IMG_1484 IMG_1506

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*